Vermittlungsauftrag saison

Vermittlungsauftrag

zwischen;

 

Auftragnehmer

Assistenzdienste

Wioletta Rutkowska

Kursiefen 4

DE-51375 Leverkusen

und des unten angegebenen Auftraggebers

§1. Auftragsgegenstand

Assistenzdienste vermittelt dem Auftraggeber Erntehelfer und Saisonarbeiter aus Polen. Der Arbeitnehmer ist mindestens 18 Jahre alt.

Ein Höchstalter gibt es nicht.

§2. Pflichten des Auftraggeber

Der Auftraggeber wird Assistenzdienste innerhalb von 7 Tagen mitteilen, ob er sich fĂĽr die von Assistenzdienste vorgeschlagene Person entschieden hat. Sollte die Person vom Auftraggeber abgelehnt werden, ist Assistenzdienste hiervon umgehend in Kenntnis zu setzen, damit Assistenzdienste weitere Kandidaten zur Auswahl stellen kann.

Der Auftraggeber verpflichtet sich zu Geheimhaltung der Daten von Personen die durch Assistenzdienste vermittelt wurden.

Dies gilt insbesondere fĂĽr die private Weitervermittlungen von Personen durch Assistenzdienste.

 

§ 3. Dauer des Vertrages

Der Vertrag ist auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und endet mit einer erfolgreichen Vermittlung, ohne dass es einer KĂĽndigung bedarf.

§ 4. Vermittlungshonorar

Die Vermittlung polnischer Saisonarbeitnehmer und Schaustellergehilfen ist für Assistenzdienste personal- und kostenaufwendig, deswegen zahlt der Auftraggeber dem Vermittler für jeden angeforderten polnischen Arbeitsnehmer eine Gebühr. Die Gebühr wird mit der Erteilung des Vermittlungsauftrages fällig.

Sie darf nicht vom Lohn des Arbeitnehmers einbehalten werden.

Für die erfolgreiche Vermittlung wird die Zahlung eines Honorars in Höhe von 150 € fällig. Eine Erfolgreiche Vermittlung besteht, sobald Assistenzdienste Wiolettatta Rutkowska einen Kontakt zu einem Arbeitshenmer hergestellt hat und daraus ein Arbeitsvertragvertrag zu Stande gekommen ist. Der Auftraggeber verpflichtet sich den fälligen Betrag, innerhalb von fünf Werktagen, nach Erhalten der Rechnung an Assistenzdienste Wioletta Rutkowska zu überweisen.

§ 5. Haftung

Assistenzdienste Wioletta Rutkowska übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Arbeitsvetrag des Auftraggebers und des Arbeitsnehmers ergeben können. Insbesonderes für Schlecht- und /oder Nichterfüllung des Vertrages können keine Ansprüche an Assistenzdienste erhoben werden.

§ 6. Gerichtstand

Es gillt deutsches Recht. Gerichtsstand ist Leverkusen.

 

 
 
 
 
 
 
 
Ja
 
JA
NEIN
 
 

freundlich, zuverlässig, kompetent